Mittwoch, 28. Oktober 2015

Outlook mit Kerio Connect Server synchronisieren

Outlook mit Kerio Connect Server synchronisieren

Kerio Connect Server ist eine beliebte Kommunikationslösung für mittelständige und kleinere Unternehmen. Eine seiner nützlichen Funktionen sind das Freigeben von Kontakten, Kalendern und Aufgaben für Zwecke der Zusammenarbeit. 



Eine vernünftige Alternative für Exchange 

Um eine Alternative für Exchange zu sein, bietet Kerio seinen eigenen Outlook Connector an, der Nutzern von Outlook den Zugang zu ihren Informationen auf dem Kerio Connect Server möglich macht. Aus irgendeinem Grund gab es Rückmeldungen von Nutzern, die behaupteten, dass es langsam läuft. 

Untersuchen von mysteriösen CardDAV und CalDAV URLs

Nichtsdestotrotz, für den Fall, dass wir auf CardDAV und CalDAV Daten auf dem Kerio Connect Server mit Software von Drittanbietern, wie z.B. Thunderbird zugreifen möchten, müssen wir die URLs von Kontakten, Kalendern und Aufgaben wissen. In der Tat hat Kerios KB (http://kb.kerio.com/product/kerio-connect/email-clients/mobile-devices/manual-configuration-of-caldav-and-carddav-accounts-1327.html) Anleitungen dafür, aber diese URLs funktionieren nicht.

Ermitteln von URLs, die tatsächlich funktionieren 

An dieser Stelle fand ich den EVO Collaborator für Outlook nützlich und er funktioniert mit CardDAV und CalDAV URLs AutoErmittlung. Und so geht das: 


  1. Laden Sie den EVO Collaborator für Outlook von der offiziellen Webseite herunter und installieren Sie ihn.
  2. Öffnen Sie Outlook und gehen Sie zu Profile konfigurieren
  3. Geben Sie Ihre Kerio Connect Server IP wie folgt ein:
    https://<Server_IP>:port
  4. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein. Klicken Sie dann auf TEST
  5. Es erscheinen die CardDAV URL und die CalDAV URLs wie unten gezeigt:


Persönliche und öffentliche Ordner 

In ECOs Profilkonfiguration, gleich neben den URLs, klicken wir auf die Ordnersymbole, um zwischen persönlichem oder öffentlichem Ordner zu wählen. Wenn Sie den öffentlichen Ordner auswählen, erscheinen öffentliche URLs. Ausgehend vom Endergebnis, erkennen wir, dass diese URLs sich von dem, was Kerio’s KB behauptet, unterscheiden. 



Falls Sie Outlook benutzen, können Sie mit ECO fortfahren. Falls Sie auf den Kerio Server mit Thunderbird zugreifen möchten, können Sie die obigen URLs kopieren und in den SoGO Connector und in die Lightning Plugins für Thunderbird einfügen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen