Montag, 26. Oktober 2015

Google kalender mit Outlook 2016 synchronisieren

Wie synchronisiert man Gmail (Google) Kontakte und Google Kalender mit Outlook 2016?


Am 29. Juli 2015 erschien das lang ersehnte Windows 10. Zwei Monate später erschien Microsoft Outlook am 22. September 2015. Viele unter uns suchen nach einer guten Kompatibilität für die Synchronisierung zwischen Google Kalender (besser gesagt CardDAV und CalDAV) und Outlook 2016. Leider lässt uns Microsoft an dieser Stelle aber offenbar im Stich.
Microsoft hat vielleicht seine eigenen Gründe, sich nicht bei CardDAV und CalDAV einzumischen. Wie auch immer, ich denke, dass viele Nutzer auf der Welt nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Kontakte, Kalender, und Aufgabenelemente auf Google, iCloud, Yahoo und Outlook.com und vielen weiteren Diensten dieser Art mit Outlook 2016 zu synchronisieren.


Entwickler wie gSyncit und EVO Collaborator für Outlook haben sich gut auf den Start von Outlook 2016 in einer Windows 10 Umgebung vorbereitet. Während gSyncit seine Version 4.0 letzten August veröffentlichte, brauchte EVO Collaborator für Outlook fast ein ganzes Jahr, um seine Kompatibilität gegenüber verschiedenen cloud und On-Premises Plattformen zu festigen. Dennoch hat EVO die offizielle Herausgabe von Version 2.0 angekündigt, um Outlook 2016 mit derselben Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit bei der Konfiguration der Profile willkommen zu heißen.
google kalender mit outlook 2016 synchronisieren


Falls Sie ECO noch nie benutzt haben, beziehen Sie sich vielleicht nochmal auf meine vorherigen Posts, wie man Kontakte, Kalender und Aufgaben verschiedener Quellen mit Outlook konfiguriert. Denn die Schritte sind im Grunde die gleichen und einfach.

1 Kommentar:

  1. wie lang sind denn die festen Intervallen, in denen die Daten des Google-Kalenders in Outlook aktualisiert werden.

    AntwortenLöschen