Montag, 26. Oktober 2015

Wie synchronisiert man Hotmail mit Outlook?

Wie synchronisiert man Hotmail mit Outlook?

Google hat Gmail und was hat Microsoft?

Für viele von euch war Hotmail seit 1995 ein alter Freund für Jahrzehnte. Nachdem Microsoft es 1997 wieder zusammengefügt hatte, wurde es mit einigen Versuchen, diesen Dienst unter einer Windowsinfrastruktur zusammenzuführen, nach MSN Hotmail umbenannt. Einige Zeit später im Jahr 2005, wurde MSN Hotmail wegen der Konkurrenz bietenden Dienste von Googles Gmail, zu Windows Live Hotmail umbenannt und bot schnellere, einfachere und sicherere Dienste. Ab dem Jahre 2012 erschien Outlook.com und löste schrittweise Windows Live Hotmail bis 2013 ab. Mitte dieses Jahres (2015) wird Mircosoft alle vorherigen Benutzerkonten, darunter Hotmail, MSN Hotmail, Windows Live Hotmail und Outlook.com zu den Office 365 Diensten zusammenführen.


Was ist die Outlook.com API oder die Live Connect API?

Viele Menschen versuchen, ihre Hotmail- und Outlook.com-Kontakte und Kalender in Outlook 2007, 2010 und 2013 abzurufen. Lediglich in Outlook 2013 können Benutzer ihre Outlook.com-Benutzerkonten via MAPI verknüpfen. MAPI ist ein von Microsoft systemeigenes Protokoll, das von Austauschserverdiensten genutzt wird. Wie sieht es mit Outlook 2007 and 2010 aus? 
Nach Forschungen und Experimenten im Internet, kommt es mit Outlook 2007 und 2010 zu Schwierigkeiten beim Abrufen von Daten von Hotmail und Outlook.com, obwohl Microsoft behauptet, dass in Outlook 2007 sp3 und 2010 sp2 diese Probleme behoben sind. Dennoch hat Microsoft bereits den Mainstream-Support für Outlook 2007 am 9.10.2012 eingestellt und wird auch den Mainstream-Support für Outlook 2010 am 13.10.2015 einstellen.

Konsequenterweise suchen Nutzer nach einem tatsächlich funktionierenden Ersatz oder einer Alternative, wie zum Beispiel dem Hotmail Connector oder dem Outlook.com Connector für Outlook 2007 und 2010. Glücklicherweise kommen Hotmail Connector Software-Anwendungen wie der EVO Collaborator für Outlook zu Hilfe, indem sie die die Outlook.com-API implementieren. Mit dieser Outlook Connector API, auch Live Connect API genannt, können wir unsere Outlook.com Kontakte und Kalender, mit Einschränkung durch die API selbst, synchronisieren.

Wie synchronisiert man Hotmail oder Outlook.com mit Outlook?

Testen wir mal den EVO Collaborator für Outlook, um zu schauen, ob die Synchronisierung auch funktioniert.

  1. Laden Sie den EVO Collaborator für Outlook herunter und installieren Sie ihn.
  2. Klicken Sie auf Profile konfigurieren
  3. Wählen Sie folgendes Profil: outlook.com – nicht konfiguriert
  4. Klicken Sie unten den TEST Button, um mit dem Zugriff auf Outlook E-Mail und Passwort im Dialogfenster fortzufahren.
  5. Eine Liste von Berechtigungsbestätigungen erscheint. Klicken Sie auf Ja, um ECO zu gewähren.
  6. Schließen Sie das Dialogfenster, um fortzufahren.
  7. Klicken Sie auf OK im Erfolgreich Kästchen und dann auf Anwenden, um die Konfigurationseinstellungen zu speichern.
  8. Für bereits vorhandene lokale Elemente vor der Installation von ECO, klicken Sie bitte auf browse local über CardDAV aktionen für kontakte und CalDAV aktionen für kalendar & Aufgaben und führen Sie dann die O2C Aktion aus.
Welche Einschränkungen hat die Synchronisierung?

Die Live Connect API hat diverse Einschränkungen bei der Synchronisierung. Einschränkungen sind unter anderem:

  1. Outlook.com contact:

    a. 2-Wege-Synchronisierung des Namens, der Adresse, der E-Mail-Adresse und der Telefonnummer ist möglich.

    b. Hinzufügen/Änderungen/Löschen innerhalb der Outlook.com Kontakte können mit Outlook synchronisiert werden.

    c. Hinzufügen kann von Outlook nach Outlook.com synchronisiert werden.
  2. Outlook.com Kalender:

    a. 2-Wege-Synchronisierung des Kalenders Hinzufügen/Modifizieren/Löschen ist möglich

    b. Für wiederkehrende Elemente synchronisiert es nur einseitig von Outlook.com nach Outlook

    c. Für die Synchronisierungsspanne bezüglich der Anzahl der Tage, 90 Tage vor oder nach dem aktuellen Datum. 

Von der Live Connect API zur Office 365 API

Wie bereits erwähnt, wird Office 365 alle Outlook.com Dienste übernehmen und alle vorhandenen Outlook.com Benutzerkonten werden stattdessen die Office 365 Dienste nutzen. Gute Neuigkeiten! Aber warum? Die Office 365 API erlaubt Entwicklern von Dritt-Software, eine ganze Reihe von Bereichen zwischen Outlook und Office 365 Diensten zu synchronisieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen